Jobben während des Studiums
Das Wichtigste im Überblick
info@unistellenmarkt.de
0271 303149 30
9:00 - 17:00 Uhr
Stellenmarkt des Studierendenwerks Bonn -
Deine Stadt. Dein Job.

Studierendenjobs, Praktika, Abschlussarbeiten, Absolventenstellen & mehr

Startseite
Stellenangebote
Studierendenjob
kurzfristig Beschäftigte als Konfliktmanager/innen (m/w/d)

kurzfristig Beschäftigte als Konfliktmanager/innen (m/w/d)

Stadt Euskirchen

Branche: Öffentlicher Dienst & Verwaltung

Anzeigen-Nr.: 202097

Beschäftigungsart:
Nach Vereinbarung
Dauer:
nach Vereinbarung
Beginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vergütung:
Bis Entgeltgruppe S11b TVöD
Berufserfahrung:
wünschenswert
Einsatzort:
Euskirchen
Kontakt­auf­nah­me:
Post

Stellenbeschreibung

Die Kreisstadt Euskirchen stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

mehrere kurzfristig Beschäftigte als  Konfliktmanager/innen (m/w/d) im öffentlichen Raum

 

im Fachbereich 6, Schulen, Generationen und Soziales ein.

 

Die Anlaufstelle Konfliktmanagement Euskirchen (kurz „AnKE“) wurde im Februar 2020 neu eingerichtet. Das Ziel dieser Stelle ist die Lösung von Konflikten zwischen verschiedenen Personen auf öffentlichen Plätzen und Straßen. Konfliktmanager/innen (m/w/d) wirken deeskalierend vor Ort. Sie sind dazu im Stadtgebiet Euskirchen präsent und für die Bevölkerung ansprechbar.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Präsenz im 2er-Team im Stadtgebiet Euskirchen, d. h. auf öffentlichen Plätzen und Straßen
  • aktiver Beziehungsaufbau zu verschiedenen Personen und Nutzungsgruppen an Plätzen, an denen Konfliktpotenzial gesehen wird
  • selbstständige deeskalierende Kommunikation zwischen „Störern“ und Anwohnern/innen vor Ort, ggf. Ad-hoc-Vermittlung
  • Hinweisen zur Feststellung des Bedarfs von AnKE-Einsätzen im Stadtgebiet Euskirchen nachgehen
  • enge Abstimmung und Rückkopplung mit dem AnKE-Koordinator
  • Vor- und Nachbereitung von Einsätzen, Fallbesprechung, Dokumentation
  • Vor- und Nachbereitung von bzw. Teilnahme an Meetings, Mediationsgesprächen, Fachveranstaltungen, runden Tischen etc.

Anforderungen

Voraussetzungen zur Besetzung der Stelle sind:

  • laufendes oder abgeschlossenes Studium in Sozialarbeit, Pädagogik, Bildungswissenschaften, Psychologie o. ä.
  • Erfahrung (auch ehrenamtlich) in Streitschlichtung, Mediation, gewaltfreier Kommunikation, Konfliktlösung, Gesprächsführung o. ä. (idealerweise als Weiterbildung)
  • Grundkenntnisse von Methoden zu Mediation, Streitschlichtung, gewaltfreier Kommunikation, Problemlösungsstrategien etc.
  • Bereitschaft zur aktiven Kontaktaufnahme zu verschiedenen Nutzergruppen im öffentlichen Raum, auch zu sog. „Störern“
  • ausgeprägte Kommunikationsstärke, Verhandlungsgeschick, Fähigkeit zur sicheren Gesprächsführung, besonders in akuten Konflikten, Gelassenheit und ruhige Ausstrahlung
  • zeitliche Flexibilität, d. h. Bereitschaft zur Arbeit zu verschiedenen Tageszeiten, ggf. auch abends und am Wochenende
  • Offenheit bzw. Wertfreiheit gegenüber verschiedenen Kultur-, Alters- und Sozialgruppen, Reflexionsfähigkeit, Freude an Teamarbeit
  • die Beherrschung verschiedener Sprachen ist von Vorteil