Jobben während des Studiums
Das Wichtigste im Überblick
info@unistellenmarkt.de
0271 / 303 149-30
Mo - Fr 09:00 - 16:00 Uhr
Startseite
Stellenangebote
Absolventenstelle
Die Bundesstadt Bonn sucht mehrere Brandoberinspektoranwärter*innen (m/w/d)

Die Bundesstadt Bonn sucht mehrere Brandoberinspektoranwärter*innen (m/w/d)

Anzeigen-Nr. 213582, veröffentlicht am 01.08.2022

Kategorie: Absolventenstelle

Bundesstadt Bonn

Branche : Öffentlicher Dienst & Verwaltung

Beschäftigungsart :
Vollzeit
Dauer :
24 Monate
Beginn :
01.01.2023 und 01.04.2023
Vergütung :
1355,67€
Berufserfahrung :
keine Angabe
Einsatzort:
Bonn
Kontakt­auf­nah­me :
Website

Jetzt bewerben

Stellenbeschreibung

Feuerwehr und Rettungsdienst der Bundesstadt Bonn, in der rund 330 000 Menschen leben, sorgen mit etwa 400 Mitarbeitenden, etwa 500 ehrenamtlichen Feuerwehrleuten sowie den Einsatzkräften der eingebundenen Hilfsorganisationen an drei Feuerwachen, einer Rettungswache und der für das Universitätsklinikum betriebenen Werkfeuerwehr sowie an 18 Standorten der Freiwilligen Feuerwehr für Sicherheit.

 

Die Ausbildungsdauer umfasst 24 Monate im Beamtenverhältnis auf Widerruf mit verschiedenen Ausbildungsabschnitten bei Feuerwehren im Bundesgebiet sowie diversen Lehrgängen und schließt mit der Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des feuerwehrtechnischen Dienstes ab.

 

Eine Übernahme in den feuerwehrtechnischen Dienst der Bundesstadt Bonn als Sachbearbeiter*in mit regelmäßigem Einsatzdienst als Zugführer*in (C-Dienst) oder als Wachabteilungsleiter*in nach bestandener Laufbahnprüfung ist beabsichtigt, kann jedoch nicht gewährleistet werden.

 

Das bieten wir 

  • monatliche Anwärterbezüge in Höhe von 1.355,68 Euro
  • einen sicheren Arbeitsplatz
  • stetige Personalentwicklung und moderne Fortbildungsangebote
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und Eingliederungsmanagement
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • vermögenswirksame Leistungen
  • einen jährlichen Urlaubsanspruch von 30 Tagen
  • ein kostenloses Jobticket

Anforderungen

Unsere Einstellungsvoraussetzungen und Erwartungen 

  • Ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium oder ein entsprechender Bachelor-Abschluss in einer für den Feuerwehrdienst geeigneten technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung
  • Gesundheitliche Eignung (Untersuchungen werden entsprechend veranlasst)
  • Uneingeschränkte körperliche Tauglichkeit für den feuerwehrtechnischen Dienst
  • Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union
  • In der Regel Höchstalter von 40 Jahren zum Einstellungstermin (Ausnahmeregelungen § 14 LBG NRW)

 

Darüber hinaus werden von den Bewerber*innen insbesondere Eigenschaften wie Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Teamfähigkeit erwartet. Ebenso wird die Bereitschaft vorausgesetzt, den Wohnsitz spätestens mit Abschluss der Ausbildung im Bereich der Bundesstadt Bonn zu nehmen.

 

Bewerbungsunterlagen

 

Bitte fügen Sie Ihrer Onlinebewerbung folgende Unterlagen bei:

  • ein Bewerbungsanschreiben
  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • eine Fotokopie des letzten Schulzeugnisses oder des Schulabschlusszeugnisses
  • einen Nachweis über das abgeschlossene erforderliche Studium (s. Voraussetzungen)
  • Nachweise über abgeleistete Praktika soweit vorhanden
  • Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse soweit vorhanden

 

Bewerbungsfrist 

Die Bewerbungsfrist endet am 31.08.2022

 

Kontakt

Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen beim Personal- und Organisationsamt das Ausbildungsteam per Mail unter ausbildung@bonn.de oder telefonisch unter den Rufnummern 0228 – 77 25 06, 0228 – 77 23 97 oder 0228 – 77 37 45 zur Verfügung.

Für inhaltliche Auskünfte steht Ihnen bei der Feuerwehr Bonn Herr Schneider unter der Rufnummer 0228 – 71 77 64 zur Verfügung.

 

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Gleichstellungsplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stelle bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

 

Die Bundesstadt Bonn würde sich sehr freuen, wenn sich auch ausländische Bewerber*innen beziehungsweise solche mit Migrationshintergrund angesprochen fühlen.